Die Aussenseiter und das Buch der Schatten

 

 „Christina, denke immer daran: Es gibt keine Magie!

Dämonen, Hexen und die Monster aus Filmen und Büchern existieren nur in deiner Fantasie!"

Diese Worte hatte mir meine Mutter, durch und durch Wissenschaftlerin, seit meiner frühsten Kindheit eingebläut.

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass sie sich irren könnte. Gründlich und lebensbedrohlich irren. ...


 

Nach der Scheidung ihrer Eltern zieht die schüchterne Außenseiterin Christina mit ihrer Mutter in deren Geburtsstadt. Sie vermisst ihren Vater, hat Angst vor dem ersten Schultag, auf der neuen Schule, und gibt sich die Schuld an der Scheidung der Eltern.

All das tritt jedoch in den Hintergrund, als merkwürdige, beängstigende Dinge um sie herum geschehen. Kinder werden ermordet und Schatten bedrohen sie und ihre neuen Freunde.

Mit Noah und Jo, Außenseitern wie sie selbst, macht sie sich auf, um den Vorkommnissen auf den Grund zu gehen. Schon bald schweben sie in Lebensgefahr, denn sie kommen dem Schuldigen zu nah und der ist nicht von dieser Welt.

News

Hier gibt es die Zunkunft

 

Ich habe mit meinem ersten Liebesroman (mit explizit beschriebenen Liebesszenen und Sci-Fi Elementen), an der  Challenge eines großen Verlags teilgenommen. Jetzt heißt es Daumen drücken!!

 

Setting: Die schottischen Highlands im Jahr 2019 und der fiktive Planet Heimat II im Jahr 2435, welcher von mörderischen Pflanzen übersät ist. Hier siedeln sich die letzten Menschen an, nachdem die Erde durch Überbevölkerung, hervorgerufen duch ein Medikament, das jung und praktisch unsterblich macht, kollabiert ist.

 

*****

 

Aussenseiterreihe: 

Band 1 und Band 2 könnt ihr übrigens auch gratis über Kindle Unlimited lesen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nicole Fünfstück schreibt